Produktentwicklung

Flüssigkeiten

Feststoffe

Produktentwicklung

Flüssigkeiten

Feststoffe

Wärme- und Kälteträger

WÄRME- / KÄLTETRÄGERMEDIEN

Unsere Wärme- und Kälteträgermedien finden Einsatz in Heizungsanlagen, Klimaanlagen, in Kühlkreisen, auf Eissportflächen, in solarthermischen Anlagen und vielem mehr. Unsere Produktpalette bietet für jede Anwendung das passende Produkt.

bilosol® – Die umfassende Produktpalette für Kälte- und Wärmekreisläufe

In der Positivliste der Länderarbeitsgemischschaft Wasser – LAWA aufgeführt

Mit bilosol® steht ein farbloses bis gelbliches, auf Wunsch auch anders farbiges, Wärmeträgermedium
auf Basis Monoethylenglykol für technischen Anwendungen zur Verfügung.
Unbehandeltes Monoethylenglykol wirkt gegen eine Vielzahl unterschiedlicher Metalle korrosiv.
Das im bilosol® N enthaltene Korrosionsschutzsystem reduziert den Metallabtrag auf wenige μm
Korrosionsabtrag pro Jahr .
Bei verzinkten Materialien kann die Zinkschicht durch bilosol® N in der Schichtdicke reduziert oder
komplett abgelöst werden. Das unter der Zinkschicht liegende Material wird jedoch durch das bilosol® N
Korrosionsschutzsystem inhibiert und somit vor weiteren Angriffen bewahrt.

NEU: Durch Weiterentwicklung des Korrosionsinhibitorsystems auch als Öko-Variante lieferbar. Bitte
sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne.

In der Positivliste der Länderarbeitsgemeinschaft Wasser – LAWA aufgeführt

bilosol® L ist eine farbloses bis gelbliches, auf Wunsch auch anders farbiges, Wärmeträgermedium auf
Basis 1.2 Propylenglykol, welches bevorzugt in der lebensmittelverarbeitenden Industrie eingesetzt
wird. Außerdem findet es zwingend in Trinkwasserschutzgebieten Einsatz, bei denen besondere
Vorgaben hinsichtlich behördlicher Genehmigungen bestehen.
bilosol® L enthält ein hochwirksames Korrosionsinhibitorsystem welches die Korrosionsraten auf wenige
μm Abtrag pro Jahr reduzieren kann. bilosol® L ist nicht toxisch und gut biologisch abbaubar.

NEU: Durch Weiterentwicklung des Korrosionsinhibitorsystems auch als Öko-Variante lieferbar. Bitte
sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne.

bilosol® V ist eine rot fluoreszierende und geruchlose Flüssigkeit auf Basis 1.2 Propylenglykol.
Hochwirksame Korrosionsinhibitoren und Härtestabilisatoren gewähren auch bei anspruchsvollen
Einsätzen eine sehr gute Funktionsfähigkeit.
bilosol® V ist eine gebrauchsfertige Lösung für den Einsatz als Wärmeübertragungsmedium in
Solaranlagen.
Ab einer Betriebstemperatur der Wärmekollektoren von ca. +107 °C beginnt je nach Bauart des
Kollektors das Leersieden bzw Leerdrücken des Kollektors in den Ausgleichsbehälter.
Bei Stillstandstemperaturen von ca. +185 °C sieden auch letzte Reste des Wärmeträgermediums aus
dem Wärmekollektor in den Ausgleichsbehälter.
Die damit verbundene thermische Belastung des Wärmeträgermediums führt zu qualitativen
Veränderungen und zur Reduktion der Korrosionsschutzwirkung des Wärmeträgermediums.
Die Einsetzbarkeit des Wärmeträgermediums sollte daher einer jährlichen Überprüfung durch unser
Fachlabor unterzogen werden.

bilosol® HT ist ein gebrauchsfertiges Wärmeträgermedium auf Basis einer Polyethylenglykolmischung für
den Einsatz in thermisch hochbelasteten solarthermischen Anlagen mit einer Frostsicherheit bis – 35°C.
Durch den sehr hohen Siedepunkt der nicht wässrigen Anteile, besitzt bilosol® HT im Vergleich zu
anderen Wärmeträgermedien eine verbesserte thermische Stabilität und eignet sich daher besonders
für Kollektorsysteme mit hohen Stillstandstemperaturen. Erst ab einer Temperatur von ca. +270 °C
erfolgt die komplette Verdampfung der organischen Komponenten des bilosol® HT und verhindert bis zu
dieser Temperatur die Bildung von unlöslichen Rückständen auf den Kollektorinnenwänden. Dennoch
unterliegt auch bilosol® HT einer thermischen, sowie oxidativen Alterung, welche die
korrosionsschützenden Eigenschaften reduzieren. Daher sollte bilosol® HT ab einer Betriebsdauer von 3
Jahren jährlich einer Einsatzfähigkeitsprüfung durch unser Fachlabor unterzogen werden.
Es wird empfohlen bilosol® HT nur in Anwendungskonzentration zu beschaffen. Soll bilosol® HT dennoch
auf niedrigere Frostschutztemperaturen eingestellt werden, ist ausschließlich demineralisiertes Wasser
zu verwenden. Durch die Verwendung von demineralisiertem Wasser als Verdünnungswasser wird die
Gefahr einer Belagsbildung durch Inhaltstoffe des Verdünnungswassers während der Stillstandszeit der
Anlage wesentlich reduziert.

bilosol® KF ist ein toxikologisch unbedenkliches Wärmeträgermedium auf Basis organischer
Salzlösungen, welches analog zu bilosol® L in der lebensmittelverarbeitenden Industrie eingesetzt
werden kann. Die Stärken des bilosol® KF liegen aufgrund seiner auch bei sehr niedrigen
Einsatztemperaturen geringen Viskosität insbesonders im Tieftemperaturbereich von –20 bis -50 °C.

Anwendungsgebiete der bilosol® Wärme- / Kältemedien

Materialbeständigkeit

Top